Elternarbeit /Eingewöhnung

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist für das Gelingen der Betreuung sehr wichtig.

Es ist wichtig, dass ich von den Eltern alle Informationen erhalte, die ich brauche, damit ich das Kind gut betreuen kann. Umgekehrt stehe ich jederzeit den Eltern für Gespräche zur Verfügung.

Ich beziehe die Eltern gerne in meine Arbeit mit ein, in dem ich zum Beispiel Eltern-Kind-Nachmittage organisiere.

Besonders wichtig ist die Zusammenarbeit mit den Eltern während der Eingewöhnungszeit.

Die Eingewöhnungszeit ist die Zeit, in der sich das Tageskind an die neue Bezugsperson (mich) gewöhnt. Das dauert von Kind zu Kind verschieden zwischen einer und vier Wochen. In dieser Zeit ist es wichtig, dass die Eltern zur Verfügung stehen, zunächst 1-2 Stunden täglich am Anfang, dann nach Vereinbarung immer weniger, solange bis das Kind sich bei mir sicher und geborgen fühlt.